x
JobradarJobalarm
Erhalte die neusten Jobs per Mail. Wir durchsuchen für dich:
  • Große Jobbörsen
  • Nischen- und Fachjobbörsen
  • Socialmedia-Kanäle wie z.B. Twitter und mehr...
Jobradar
x
JobradarJobalarm
Hör auf nach Jobs zu suchen. Wir machen das!

Wir durchsuchen für dich:
  • Große Jobbörsen
  • Nischen- und Fachjobbörsen
  • Socialmedia-Kanäle
    wie z.B. Twitter und mehr...

Top 10 Arbeitgeber in Ulm

Bist du auf der Suche nach den größten Firmen in Ulm? Wir haben eine Liste mit den Top 10 Unternehmen in Ulm zusammengestellt. Zusätzlich zeigen wir dir die aktuellen Stellenangebote.

Top 10 Unternehmen in Ulm

Wer sind die größten Arbeitgeber in Ulm? Die Arbeitslosenquote in Ulm beträgt lediglich 3,2% - ein Spitzenwert unter den Großstädten in Deutschland. Besonders heimisch fühlen sich hier Unternehmen aus der elektronischen Industrie, der Rüstungsindustrie und Nutzfahrzeugindustrie. Als Wissenschaftsstadt ist Ulm für Kooperationen zwischen privaten Unternehmen und Forschungsinstitutionen gerade zu prädestiniert. In der nachfolgenden Firmenliste haben wir die 10 größten Arbeitgeber Ulms, sortiert nach der Mitarbeiteranzahl, zusammengefasst.

 

1. Wieland-Werke - 7.000 Mitarbeiter

7000 Angestellte stehen in Ulm bei den Wieland-Werken auf der Gehaltsliste. Obwohl der Hersteller von Halbfabrikaten aus Kupfer und Kupferlegierungen schon längst international agiert und einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro jährlich erzielt, hat er sich seit der Unternehmensgründung 1820 in Ulm einquartiert. Wieland-Werke produziert zum Beispiel in internationalen Fertigungsstätten in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten. (Quelle Mitarbeiterzahl: Bundesanzeiger, abgerufen 2019)

 

2. Universitätsklinikum Ulm - 6.400 Mitarbeiter

Das Universitätsklinikum Ulm ist eines der fünf Unikliniken in Baden-Württemberg. Es ist zuständig für Ostwürttemberg, Donau-Iller und Bodensee-Oberschwaben und hat eine Kapazität von rund 1300 Planbetten. Diese werden auch voll ausgeschöpft. Immerhin werden jährlich fast 50.000 Patienten stationär behandelt. Dafür sind 6400 Mitarbeiter nötig, wovon 850 Ärzte und 1500 Pflegekräfte sind. (Quelle Mitarbeiterzahl: Homepage, abgerufen 2019)

 

3. Hensoldt - 3.400 Mitarbeiter

1 Milliarden Euro Umsatz, 3400 Mitarbeiter - der multinationale Rüstungskonzern Hensoldt ist noch ein recht junges Unternehmen. Es entstand 2017 aus ehemaligen Geschäftsbereichen von Airbus Defence and Space. Hauptgeschäftstätigkeit ist die Produktion von Radartechnik und zahlreichen anderen Produkte für die elektronische Kampfführung. Hensoldt unterhält Tochtergesellschaften in Südafrika, ist aber primär in Ulm ansässig und beschäftigt dort 3400 Mitarbeiter. (Quelle Mitarbeiterzahl: Homepage, abgerufen 2019)

 

4. Universität Ulm - 3.500 Mitarbeiter

10.000 Studenten sind an der Universität Ulm immatrikuliert, der jüngsten Hochschule Baden-Württembergs. Die größten zulassungsbeschränkten Studiengänge sind Medizin (330 Studenten), Wirtschaftswissenschaften (200) und Psychologie (150). Der Campus der Universität befindet sich auf dem 650 Meter hohen Oberen Eselsberg, was die Universität zur höchstgelegenen Hochschule in Deutschland macht. Von den 3500 Mitarbeitern sind rund 250 Professoren. (Quelle Mitarbeiterzahl: Homepage, abgerufen 2019)

 

5. Compassio - 2.500 Mitarbeiter

Über 2500 Angestellte sind beim privaten Pflegeheimbetreiber Compassio erwerbstätig. Zum Unternehmensprofil gehören insgesamt 28 Einrichtungen mit circa 3000 Pflegeplätzen. Das reichte laut dem Geschäftsbericht 2017 für einen Umsatz von 100 Millionen Euro. Der Schwerpunkt liegt im Wesentlichen auf der Pflege und Betreuung von dementen und schwerstpflegebedürftigen Menschen. Compassio arbeitet Hand in Hand mit der eigenen Tochterfirma compaserv, diedie Verpflegungsleistungen übernimmt. (Quelle Mitarbeiterzahl: Geschäftsbericht 2017)

 

6. Zwick Roell - 1.350 Mitarbeiter

Universalprüfmaschinen, Pendelschlagwerke und Härteprüfgeräte sind nur drei von vielen Produkten, auf die der Maschinenbauer Zwick Roell spezialisiert ist. Seit Ende des zweiten Weltkrieges etablierte sich die Firma als einer der führenden Hersteller in diesem Bereich. Zwick Roell ist ein internationales Unternehmen mit Produktionsstandorten in den USA, Singapur, Frankreich, Spanien, Brasilien und der Türkei. In Ulm sind 1350 Mitarbeiter angestellt. (Quelle Mitarbeiterzahl: Homepage, abgerufen 2019)

 

7. C.E. Noerpel - 1.700 Mitarbeiter

Etwa 1700 Mitarbeiter sind bei C.E. Noerpel beschäftigt. Einem Unternehmen, das hauptsächlich in der Transport- und Logistik-Branche beheimatet ist, aber eine Vielzahl an Geschäftsfeldern bedient. Zu den Diensten des Familienunternehmens zählen Spedition, See- und Luftfracht, Paketlogistik, Lagerlogistik, Packaging, IT-Consulting und Arbeitnehmerüberlassung. Der Transport- und Logistikdienstleister wickelt Sendungen in Deutschland und ganz Europa ab. (Quelle Mitarbeiterzahl: Homepage, abgerufen 2019)

 

8. Uzin Utz - 1.300 Mitarbeiter

Einst war das Bauindustrieunternehmen Uzin Utz ein regionaler Klebestoffhersteller. Heute ist die 1911 gegründete Firma ein international agierender Komplettanbieter für Bodensysteme. Produktsysteme, Maschinen und Werkzeugen: Uzin Utz produziert und vertreibt eigene Marken rund um die Neuverlegung, Renovierung und Werterhaltung von Bodenbelägen. 1300 Mitarbeiter sind Teil dieser Erfolgsgeschichte. (Quelle Mitarbeiteranzahl: Homepage, abgerufen 2019)

 

9. Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm - 1.000 Mitarbeiter

Circa 1000 Mitarbeiter der Stadtwerke sorgen dafür, dass die Menschen in der Region mit Gas, Wasser, Wärme und Telekommunikationsdiensten ausgestattet sind: Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm sind für die Region Ulm und Neu-Ulm verantwortlich und sind darüber hinaus für den örtlichen Personennahverkehr zuständig. Unter den Städtewerken zählt das Versorgungsunternehmen dank 200.000 Kunden zu den führenden Energiedienstleistern. (Quelle Mitarbeiterzahl: Homepage, abgerufen 2019)

 

10. Gardena - 1.000 Mitarbeiter

Der Hersteller von Gartengeräten, Gardena, hat es noch in die Top Ten der größten Arbeitgeber in Ulm geschafft. In ganz Deutschland arbeiten 1800 Männer und Frauen, davon circa 1000 am Standort in Ulm. Was Gartentechnik betrifft, ist das Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro im Jahr Marktführer. Gardena ist eine Tochterfirma der schwedischen Husqvarna-Gruppe, die Geräte für die Forstwirtschaft und Gartenpflege herstellt. (Quelle Mitarbeiterzahl: Homepage, abgerufen 2019)

Suchen
Jobalarm aktivieren