Keinen Job verpassen!

Mit dem zutun.de Jobradar erhältst du alle aktuellen Jobs zu deinen Suchbegriffen per Mail.

Und das nicht nur aus Online­‐Stellen Börsen, sondern auch von Jobangeboten, die per Twitter verbreitet werden und aus anderen Quellen wie regionalen Schwarzen Brettern. Somit entgeht dir nichts. Probier es gleich aus.

Mit dem personalisierten Jobradar erhältst du aktuelle Jobs per Mail.
Dabei durchsuchen wir sämtliche Quellen: Onlinestellen-Börsen, Jobs die per Twitter verbreitet werden, regionale Schwarze Bretter und mehr.
Somit entgeht dir nichts. Probiere es gleich aus

x

Die Webseite zutun.de bietet einen Webservice an. Sie ermöglicht es den Nutzern Job-Anzeigen zu schalten und nachzufragen, das Einrichten eines Nutzerkontos sowie das Abonnieren eines Jobalarm-Newsletters.

  1. Registrierung und Nutzerkonten
  2. Inhalte
  3. Nutzung von zutun.de
  4. Gebühren und Leistungen
  5. Missbrauch von der zutun.de Webseite
  6. Datenschutz
  7. Datensicherheit und Datenverschlüsselung
  8. Haftungsausschluss
  9. Änderungen
  10. Gebühren und Leistungen
  11. Salvatorische Klausel
  12. Gerichtsstand und anwendbares Recht

  1. Registrierung und Nutzerkonten

    1. Die Erstellung und das Nachfragen von Anzeigen auf der Webseite zutun.de setzt keine Registrierung voraus. Mit der Aufgabe einer Anzeige kommt zwischen zutun.de und dem Nutzer ein Vertrag über die Nutzung der Webseite zutun.de zustande. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.
    2. Die von zutun.de bei der Erstellung einer Anzeige abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben.
    3. Gewerbliche Anbieter sind beim Erstellen einer Jobnachricht dazu verpflichtet die gesetzlichen Informationspflichten zu erfüllen, insbesondere ein vollständiges Impressum anzugeben.
    4. Die Erstellung von Nutzerkonten geht mit einer vorherigen Registrierung einher. Hierbei sind ebenfalls die abgefragten Daten vollständig und korrekt anzugeben.
    5. zutun.de behält sich das Recht vor, nicht vollständig angemeldete Nutzerkonten und Nutzerkonten, welche für einen längeren Zeitraum inaktiv waren, zu löschen.
  2. Inhalte

    1. Die Webseite zutun.de bietet einen Webservice an. Sie ermöglicht es den Nutzern Anzeigen zu schalten und nachzufragen, das Einrichten eines Nutzerkontos sowie die Anmeldung zum Jobalarm-Newsletter. Sie ermöglicht es den Nutzern miteinander in Kontakt zu treten und Informationen bzgl. Job-Anzeige auszutauschen.
    2. Die Nutzer sind verpflichtet, sich an die geltenden Gesetze zu halten, keine rechtswidrigen und somit strafbaren, jugendgefährdenden, pornografischen oder Gewalt verherrlichenden Inhalte oder Links, die zu solchen Inhalten führen, über zutun.de zu verbreiten, anzubieten oder zugänglich zu machen oder personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen nicht vorliegen.
    3. Es ist nicht gestattet, über zutun.de urheberrechtliche oder durch andere Schutzrechte geschützte Werke zu vervielfältigen und zu verbreiten, wenn die gesetzlichen oder vertraglichen Voraussetzungen nicht vorliegen.
    4. Die massenhafte Versendung inhaltsgleicher oder weitgehend inhaltsgleicher Nachrichten ("Spam") ist nicht gestattet.
    5. Die Versendung von Daten oder Software, die geeignet sind, die Hard- oder Software von Empfängern zu beeinträchtigen, ist nicht gestattet.
    6. Die Nichteinhaltung dieser Bestimmungen kann zur sofortigen Löschung von registrierten Benutzerinnen und Benutzern der virtuellen Dienste führen. zutun.de behält sich zudem vor, Inhalte, welche die genannten Grundsätze verletzen, ohne Vorankündigung zu löschen. Zivil- und strafrechtliche Schritte bleiben jederzeit vorbehalten.
  3. Nutzung von zutun.de

    1. Die Nutzer sind dazu verpflichtet die Job-Anzeigen in der passenden Stadt und der passenden Kategorie einzustellen und wahrheitsgemäß zu beschreiben.
    2. Auf zutun.de ist es verboten Anzeigen zu veröffentlichen, die gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen. Insbesondere ist es verboten:
      1. Gegen Gesetze und unsere Regeln bezüglich verbotener Inhalte zu verstoßen
      2. Unehrlich und irreführend zu handeln
      3. Die Rechte Dritter zu verletzen
      4. Spam, Kettenbriefe oder Schneeballsyteme zu verteilen oder zu bewerben
      5. Viren oder andere Technologien zu versenden, die die zutun.de Webseite oder die Interessen bzw. das Eigentum von Benutzern der Webseite schädigen könnten
      6. Die Infrastruktur der zutun.de Webseite einer übermäßigen Belastung auszusetzen oder auf andere Weise das problemlose Funktionieren der Webseite zu stören
      7. Die Inhalte anderer Anzeigen zu kopieren, zu ändern oder zu verbreiten
      8. Automatische Mechanismen zu nutzen, um auf die zutun.de Webseite zuzugreifen und Inhalte zu sammeln, egal zu welchem Zweck, ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung
      9. Informationen über andere Nutzer zu sammeln oder in irgendeiner Art sich zu verschaffen, ohne Einwilligung des jeweiligen Nutzers
      10. Maßnahmen zu umgehen, die dazu dienen, den Zugriff auf der zutun.de Webseite zu verhindern oder einzuschränken
    3. Wenn Sie als gewerblicher Anbieter auf der zutun.de Webseite Anzeigen veröffentlichen, unterliegen Sie besonderen gesetzlichen Reglungen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Anzeige den gesetzlichen Anforderungen genügen.
    4. zutun.de behält sich das Recht vor, die Veröffentlichung der Anzeigen und sonstigen Inhalten auf der Webseite aus Sicherheitsgründen (Prüfung) zu verzögern.
  4. Gebühren und Leistungen

    1. Die Schaltung von Anzeigen und die Registrierung bei der Website www.zutun.de ist kostenlos. Bis auf weiteres bleiben auch alle Dienste und Leistungen von zutun.de kostenlos. Der Betreiber behält sich jedoch das Recht vor, die Nutzung von bestimmten Diensten auf der Webseite zur gegebenen Zeit entgeltlich zu gestalten. Bei Inanspruchnahme von entgeltlichen Diensten akzeptiert der Nutzer die damit verbundene Zahlungsverpflichtung durch Klicken auf das in diesem Fall angebotene Bestätigungsfeld.
  5. Missbrauch von der zutun.de Webseite

    1. Wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass ein Nutzer gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder diese Nutzungsbedingungen verletzt, kann zutun.de seinen Service einschränken oder beenden, auf der Webseite eingestellte Anzeigen, Nutzerkonten oder sonstige Inhalte löschen, Nutzer verwarnen und vorläufig oder dauerhaft sperren.
  6. Datenschutz

    1. Verantwortung im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes trägt:

      zutun.de
      zuutuun.de internet GmbH
      Marienstraße 9
      49074 Osnabrück
      Deutschland
    2. zutun.de erhebt, nutzt und verarbeitet personenbezogene Daten, die an zutun.de übermittelt werden, gemäß den jeweilig gültigen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. zutun.de gibt keine personenbezogenen Daten an Dritte ohne ausdrückliche Genehmigung. Dies gilt im Besonderen für personenbezogene Namen und Kontaktdaten. Eine Genehmigung zur Weitergabe und Veröffentlichung wird unter anderem durch den Abschluss der Registrierung erteilt.
    3. Der Datenschutz und die Datensicherheit kann im Internet nicht vollständig gewährleistet werden. zutun.de übernimmt letztendlich keine Verantwortung hierfür. zutun.de versucht jedoch einem dem Stand der Technik angemessenen Sicherheitsstandard gerecht zu werden.
    4. Die Zugriffe auf die zutun.de Webseite werden zu statistischen Zwecken registriert. Daraus können Rückschlüsse auf die Verhaltensweisen der Nutzer abgeleitet werden. Diese Statistiken werden anonym erhoben und in einer Form bearbeitet, dass sie nicht nach Personen erschließbar sind.
  7. Datensicherheit und Datenverschlüsselung

    1. zutun.de hat zusammen mit der für das Hosting beauftragten Firma angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen getroffen, um bei der Verwendung ihres Internetauftritts zufällige und vorsätzliche Manipulationen, Verluste oder Zerstörung von Daten oder unberechtigte Zugriffe zu verhindern.
    2. Unverschlüsselte Daten im Internet sind ungesichert. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass unverschlüsselt übermittelte Daten von unbefugten Dritten gelesen oder verändert werden können.
  8. Haftungsausschluss

    1. Die zutun Jobnachrichten (Anzeigen) und Nutzerkonten auf zutun.de stammen von Nutzern. zutun.de übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit der Anzeigen, der Nutzerkonten und der Nutzerkommunikation. Des Weiteren wird keine Garantie oder Gewährleistung für Qualität und der Sicherheit der angebotenen Arbeiten bzw. Dienstleistungen übernommen.
    2. Die Nutzer der Seite zutun.de sind für die von ihnen übermittelten Daten und Inhalte selbst verantwortlich. zutun.de haftet gegenüber Nutzern sowie Dritten weder für Inhalte und Programme, die über die Dienste verbreitet werden, noch für Schäden jeglicher Art, die aus deren Nutzung, Verbreitung etc. entstehen können.
    3. Die gesendeten Daten werden in der Regel rasch verarbeitet, veröffentlicht oder weitergeleitet. zutun.de bemüht sich um eine optimale Funktionsweise dieser Bereiche; systembedingte Unterbrüche, Verzögerungen oder Wartezeiten können aber nicht ausgeschlossen werden. Der Datenversand erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und ohne jegliche Gewährleistung seitens zutun.de. Für nicht empfangene Daten wird jede Haftung abgelehnt.
    4. Obwohl die Informationen möglichst auf dem neusten Stand gehalten werden, übernimmt zutun.de keine Verantwortung für die Aktualität und Richtigkeit der aufgeführten Daten
    5. Die Anzeigen und Nutzerkonten auf zutun.de und die Webseite von zutun.de selbst enthalten Links zu externen Webseiten anderer Anbieter. zutun.de hat keinerlei Einfluss auf deren Inhalt und übernimmt diesbezüglich keinerlei Verantwortung. Die Besucher einer solchen Webseite, auf die innerhalb der zutun.de Webseite gelinkt wird, tragen die Verantwortung für ihren Besuch vollumfänglich selbst.
    6. zutun.de behält sich das Recht vor, jederzeit ohne vorgängige Ankündigung Änderungen an dem Internetauftritt vorzunehmen.
  9. Änderungen

    1. Die Schaltung von Anzeigen und die Registrierung bei der Website www.zutun.de ist kostenlos. Bis auf weiteres bleiben auch alle Dienste und Leistungen von zutun.de kostenlos. Der Betreiber behält sich jedoch das Recht vor, die Nutzung von bestimmten Diensten (z.B. SMS-Versand) auf der Plattform zur gegebenen Zeit entgeltlich zu gestalten und/oder über Werbung Einnahmen zu erzielen. Bei Inanspruchnahme von entgeltlichen Diensten akzeptiert der Nutzer die damit verbundene Zahlungsverpflichtung durch Klicken auf das in diesem Fall angebotene Bestätigungsfeld.
  10. Gebühren und Leistungen

    1. zutun.de behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern. Die Nutzer der Webseite erkennen an, dass solche Änderungen mit deren Aufschalten auf der Webseite wirksam und verbindlich werden, wie die Webseite nach dem Aufschalten der Änderungen genutzt wird. Daher werden die Nutzer der Webseite zutun.de aufgefordert, diese Nutzungsbedingungen regelmäßig zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie sich auf dem neusten Stand aller Änderungen befinden.
    2. zutun.de behält sich zudem das Recht vor, alle oder einzelne Dienstleistungen vorübergehend auszusetzen, einzustellen oder zu ersetzen. Daneben behält sich zutun.de das Recht vor, kostenlose Dienstleistungen in Bezug auf zukünftige (nicht bereits stattfindende) Nutzungen für kostenpflichtig zu erklären.
  11. Salvatorische Klausel

    1. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam oder in Teilen unvollständig sein oder werden, so bleiben die übrigen Klauseln der Nutzungsbedingungen in ihrer Gültigkeit unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung findet die entsprechende gesetzliche Regelung Anwendung. Gleiches gilt für etwaige Lücken in den Nutzungsbedingungen.
  12. Gerichtsstand und anwendbares Recht

    1. Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand am Sitz des Betreibers. Es ist Deutsches Recht anwendbar.
zutun.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.