x
JobradarJobalarm
Erhalte die neusten Jobs per Mail. Wir durchsuchen für dich:
  • Große Jobbörsen
  • Nischen- und Fachjobbörsen
  • Socialmedia-Kanäle wie z.B. Twitter und mehr...

Home Office Informationen

Home Office: Informationen

Infos und Jobs für das Arbeiten im Home OfficeArbeiten im Homeoffice muss kein Traum bleiben

Stand 02.07.2020 Die Arbeit im Home Office findet bei Unternehmen zunehmend Anklang, wie eine im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführte Befragung von insgesamt 800 Arbeitgebern zeigt. Immerhin 39 Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihren Arbeitnehmern diese Freiheit ermöglichen. Es wird erwartet, dass dieser Anteil in den kommenden Jahren deutlich steigen wird. Die Corona-Krise hat diesen Trend dramatisch beschleunigt. Wir informieren dich umfassend zu den wichtigsten Fakten und zeigen dir die Top 10 Liste und Stellenangebote der beliebtesten Home Office Jobs

 

 

 

Allgemeine Informationen


Was sind Home Office Jobs? Eine Definition

Der Begriff Home Office bezeichnet eine Tätigkeit, die teilweise oder vollständig im heimischen Umfeld des Arbeitnehmers durchgeführt wird. Als Synonym werden ebenfalls die Bezeichnung Telearbeit oder Telearbeitsplatz verwendet.

Für viele Arbeitnehmer ist diese Regelung eine attraktive Alternative zum klassischen Arbeitsplatz. Beruf und Familie können besser miteinander vereinbart werden, der stressige Arbeitsweg entfällt und es muss kein strenger Dresscode eingehalten werden. Generell können beim Home Office drei Formen unterschieden werden:
 

Teleheimarbeit

Dabei wird die Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit vollständig von zu Hause ausgeübt.
 

Alternierende Telearbeit

Diese Variante kombiniert den Arbeitsplatz im Unternehmen mit dem Home Office. Der Mitarbeiter kann somit je nach Bedarf die Arbeit in den Räumlichkeiten des Unternehmens oder im heimischen Umfeld ausüben. Wenn ein Büroarbeitsplatz von mehreren Mitarbeitern genutzt wird, ist eine gute Organisation erforderlich. Der Vorteil des Unternehmens liegt hier in der spürbaren Kostenersparnis.
 

Mobile Telearbeit

Häufig findet sich dieses Modell im Vertrieb oder in der IT-Branche, denn der Arbeitsplatz bewegt sich mit dem Mitarbeiter. Er kann seiner Tätigkeit zu Hause, bei Kunden oder im Hotel nachgehen.
 

Verwechslungsgefahr: Unterschied von Home Office & Heimarbeit!

Auf den ersten Blick scheint es sich bei Home Office und Heimarbeit um zwei Begriffe für die gleiche Tätigkeit zu handeln - das ist jedoch ein Trugschluss. Als Heimarbeit gelten in der Regel einfach gelagerte Tätigkeiten, die zu Hause ausgeübt werden. Meist handelt es sich dabei um Minijobs, die auch ohne Ausbildung oder als Nebenjob ausgeübt werden können. Mögliche Tätigkeiten sind beispielsweise: 

  • Qualitätskontrolle von Artikeln
  • Teilnahme an Online-Umfragen
  • Telefonberatung von Kunden
  • Tätigkeit als Online-Assistent
  • Datenerfassung, etc.

 

Videobericht zum Thema Homeoffice von Galileo: Vor- und Nachteile

 


 

Passt das Arbeiten im Home Office zu mir?

Die Arbeit im Home Office ist nicht für jeden Arbeitnehmer empfehlenswert, daher solltest du dich im Vorfeld eingehend mit den Vor- und Nachteilen befassen:


Vorteile:

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Mitarbeiter sind meist produktiver (wurde in einigen Studien nachgewiesen)
  • Weniger Krankmeldungen bei Home Office Jobs
  • Fördert das Vertrauen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Kostenersparnis für Arbeitgeber (keine oder nur zeitweise Bereitstellung eines Büroarbeitsplatzes)
  • Keine oder kaum Fahrtkosten für den Arbeitnehmer

Nachteile:

  • Arbeitszeitkontrolle nur bedingt möglich
  • Mehr Verwaltungs- und Organisationsaufwand (Vertragsgestaltung, etc.)
  • Hohe Anforderung an IT-Infrastruktur und Datensicherheit
  • Fehlendes Gemeinschaftsgefühl
  • Geringere Identifikation mit dem Unternehmen

 

Deine individuelle Persönlichkeit ist ebenfalls entscheidend. Wenn du ein geselliger Teamplayer bist und dich in der Kaffeepause gerne mit deinen Kollegen zum Plausch in der Teeküche triffst, ist die Tätigkeit im Home Office für dich eine eher einsame Angelegenheit. Besonders gesellige Zeitgenossen können auf Dauer sogar zu depressiver Verstimmung neigen, da ihnen das gesellige Miteinander fehlt. Zudem sieht dein Chef nicht, mit welchem Engagement du deine Arbeit erledigst - somit fehlt meist auch die Anerkennung.

 

TIPP: Es gibt keinen rechtlichen Anspruch auf einen Home-Office-Arbeitsplatz. Nach § 106 der Gewerbeordnung besitzt der Arbeitgeber im Rahmen gesetzlicher und arbeitsvertraglicher Vorgaben ein Weisungsrecht hinsichtlich Arbeitsleistung, Zeit und Einsatzort. Nach Ansicht des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg kann der Arbeitnehmer jedoch nicht alleine aufgrund dieses Weisungsrechts zur Telearbeit verpflichtet werden (siehe Urteil vom 10.10.2018, Az. 17 Sa 562/18).

 


 

Fazit

Die endgültige Entscheidung für die Umstellung auf Home Office liegt bei deinem Arbeitgeber. Wenn du diese Tätigkeitsvariante anstrebst und sie deinem Chef möglichst positiv präsentieren möchtest, solltest du dich vorab eingehend mit den Vor- und Nachteilen befassen. Für die Regelung der Rahmenbedingungen ist in jedem Fall eine schriftliche Zusatzvereinbarung zum bestehenden Arbeitsvertrag und/oder ein Telearbeitsvertrag erforderlich.
  

Quellen & weiterführende Informationen:

Informationen zum Arbeiten im Home Office - arbeitsagentur.de

Pressebericht des Bitkom e.V. zum Home Office - bitkom.org

Informationen zum Arbeitsrecht bzgl. Home Office - haufe.de

Rechtsprechungen zum Thema Home Office / Telearbeit - dejure.org

 


 

Aktuelle Stellenangebote

 

 

Welche Jobs mit Home Office Option gibt es? Hier bekommst du die Top 10 Liste und alle aktuellen Home Office Jobs 

 

 

Suchen
Jobalarm aktivieren