x
JobradarJobalarm
Erhalte die neusten Jobs per Mail. Wir durchsuchen für dich:
  • Große Jobbörsen
  • Nischen- und Fachjobbörsen
  • Socialmedia-Kanäle wie z.B. Twitter und mehr...

Aufgaben Bürokauffrau

Aufgaben und Arbeitsbereiche einer Bürokauffrau

Die Aufgaben einer Bürokauffrau
Die Hauptaufgaben eines Bürokaufmannes

 

 

Aufgaben einer Bürokauffrau

Deine beiden hauptsächlichen Aufgaben als Bürokauffrau sind die Bürokommunikation und die Büroorganisation. In diese Bereiche lassen sich nahezu alle Tätigkeiten einordnen, die über die Arbeitswoche in einem Büro anfallen.

Die Organisation von Projekten und Arbeitsabläufen kann ebenfalls mit in dieses Tätigkeitsfeld fallen. Zum Beispiel wenn es darum geht, geeignete Terminpläne für Kundenprojekte zu erstellen. Bürokaufmänner organisieren auch Geschäftsreisen oder betriebliche Außentermine für Kolleginnen und Vorgesetzte. Sie fungieren als Protokollführer und Mediator.

Sozial und Stressresistent

Als Kaufmann für Büromanagement übernimmst du viel Verantwortung und hast immer genug zu tun. Eine Kernqualifikation für den Beruf ist es, belastbar auch unter Stress und sozial zu sein.

Die meiste Zeit arbeitest du zwar allein zwischen Akten und Datensätzen. Aber als Mitarbeiter im Büromanagement bist du der Ansprechpartner für alle in der Abteilung und übernimmst zahlreiche Aufgaben.

Vielseitige Allrounder

Kollegen schätzen Bürokaufleute für ihre vielfältige Vorbildung. Darum vermittelt ein Bürokaufmann zwischen Kunden, Kollegen und Vorgsetzten. Er ist gern genutzter Ansprechpartner bei offenen Fragen. Sie telefonieren mit Lieferanten und Partnern. Aber auch wenn es ein IT-Problem gibt, ist die Chance hoch, dass man sich zur Nachfrage an die Kauffrau für Büromanagement wendet.

 


 

Arbeitsbereiche

In den Büros eines Unternehmens fallen zahlreiche grundverschiedene Arbeiten an. Als Bürokauffrau oder Kauffrau für Büromanagement kannst du dich auf jede offene Position in der Verwaltung bewerben. Dein Können wird ebenso als Assistenz der Geschäftsleitung benötigt wie am Empfang.

Wo kann ich als Bürokauffrau arbeiten?

Ein großer Pluspunkt ist es, dass Kaufleute für Bürokommunikation und Büromanagement überall benötigt werden. Hast du eine bestimmte Branche im Blick, kommst du dort also ganz einfach unter. Vom großen Autohersteller über Lebensmittelkonzerne bis zur Bank benötigen alle Unternehmen Unterstützung in der Verwaltung. Die Branche entscheidet auch darüber, wie der Job am Ende wirklich aussieht.

Arbeitskleidung

Was zieht eine Bürokauffrau an? In einigen Branchen gilt bei der Kleidung strikter Business-Dresscode. Das bedeutet für die Frauen Kostüm oder Hosenanzug und für Kaufmänner Anzug und oftmals Krawatte. In kleinen Startups oder jungen Unternehmen arbeiten Bürokaufleute auch einmal in T-Shirt und Jeans oder genießen Homeoffice-Tage.

Werde ich ein eigenes Büro haben?

Wie und in welchem Umfeld du arbeitest, hängt in diesem Job von den Unternehmen ab. In der Regel sitzen Fachangestellte für Bürokommunikation mit den anderen Kollegen in einem Büro. Häufig handelt es sich um laute Großraumbüros. Bist du am Empfang platziert, sitzt du im Vorraum eines Büros. Innerhalb einer Abteilung teilst du dir mit 1 bis 3 Kolleginnen einen Raum. Bei wenig Personal oder einer hohen Stellung kann ein eigenes Büro möglich sein. Das gilt besonders dann, wenn du direkt für die Geschäftsleitung arbeitest.

 

Mehr Informationen? Hier bekommst ein Ausführliches Jobprofil und Jobs & Ausbildungen zum Bürokaufmann 

Suchen
Jobalarm aktivieren